Newsletter

Videos / DVD

Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen die Möglichkeit geben, sich einige Videodateien, die João bei seiner Heilungsarbeit zeigen, anzuschauen und auch herunterzuladen. Gleich vorweg möchten wir Ihnen jedoch mitteilen, dass in diesen Videoausschnitten Operationsszenen zu sehen sind, die auf etwas "zarter Besaitete" womöglich schockierend wirken mögen.

Casa-Videoarchiv
Casa-Videoarchiv

Sollten Sie sich zu den Leuten zählen, die kein Blut sehen oder den Anblick chirurgischer Eingriffe nicht dulden können, dann bitten wir Sie, sich folgende Ausschnitte (insbesondere Video 3) nicht anzusehen. Die Ansicht der Videos geschieht in jedem Fall auf eigene Gefahr.

Außerdem wird von unserer Seite nicht empfohlen, sich die folgenden Ausschnitte anzusehen, ohne den einleitenden Artikel vollständig gelesen zu haben, da sonst nur allzu leicht ein falsches Verständnis von João de Deus und seiner Arbeit entstehen kann.

Die Personen, die in folgenden Ausschnitten zu sehen sind, haben sich aus freiem Willen zu einer Operation, wie sie in denselben zu sehen sind, entschieden. Der Anteil, den diese sogenannten "sichtbaren Operationen" (im Gegensatz zu den "unsichtbaren") an allen Behandlungen im Casa haben, ist sehr gering. Nur ein Bruchteil der behandelten Personen durchläuft eine solche Operation, welche immer freiwillig ist.

Generell dienen die "sichtbaren Operationen" eher als Mittel, den Einfluss, den die geistige Welt auf die Materie zu haben imstande ist, zu demonstrieren, denn alle Operationen dieser Art werden ohne Verwendung von Anästhetika (Narkose- oder Betäubungsmittel) durchgeführt.

Video 1

Video 1
Dieses Video zeigt eine Operation an einer Frau mittleren Alters, durchgeführt im Jahr 1999. Wie es bei allen Operationen im Casa der Fall ist, wurde auch hier keinerlei Anästhetika verwendet. Für Betäubung, Blutstillung sowie Desinfektion wird nach Aussage des Casa de Dom Inacio ausschließlich von den Wesenheiten gesorgt. Es ist klar zu erkennen, wie erst aus dem rechten Oberschenkel ein Geschwür und danach eine talgartige Masse aus dem linken entfernt wird. (4:22 min)
» Download (5,1 MB)

Video 2

Video 2
Dieser Ausschnitt zeigt die spontane Operation an einem Mann aus dem Publikum, der dies wünschte. Es wird klar, dass auch hier kein Betäubungmittel verabreicht wurde. Die Augenoperation, wie sie im Video zu sehen ist, ist eine von mehreren Operationen, die sehr oft im Casa bei verschiedensten Krankheiten und Leiden Anwendung finden. Daraus lässt sich schließen, dass viele Operationen nicht nur auf die scheinbar primär behandelten Körperteile wirken, was auch so von João bestätigt wird. (1:14 min, kein Ton)
» Download (1,72 MB)

Video 3

Video 2
Die Operation, die hier zu sehen ist, zählt mit Sicherheit zu den größeren Eingriffen und damit sicherlich auch zu den "unappetitlicheren" für einige. Ein riesiges Geschwür wird aus dem linken Schulterbereich eines schon etwas älteren Mannes vollständig entfernt. Es ist die gesamte Operation zu sehen, die nur knapp 5 Minuten dauert. Sollten Sie beim Anblick von Blut empfindlich reagieren, raten wir von der Ansicht dieses Videos ab. (4:05 min, kein Ton)
» Download (4,62 MB)

Informationen:

Zur Ansicht der Videos benötigen Sie einen Media-Player mit WMV-Codec. Dieser sollte standardgemäß bei Ihnen bereits installiert sein. Sollten wider Erwarten Probleme auftreten, kontaktieren Sie uns bitte.

© 2001-2016 Stätte der Heilung